Kannst du deine Rolle innerhalb der BAM kurz beschreiben? 

Ich bin Werkstudentin in der Planungskoordination für das Projekt „Klinikum Stuttgart Neubau Haus F“.

Wie sieht dein Tag aus? 

Mein Tag beginnt meist im Büro mit der Vorbereitung auf Termine oder der Bearbeitung von Dokumenten, Beantwortung von Mail. Anschließend folgt das Tägli, in dem das gesamte Projektteam die aktuellen Themen und Probleme bespricht. Der restliche Tag vergeht sehr unterschiedlich: entweder mit Terminen am Klinikum, auf der Baustelle mit dem Bauherren und/ oder den Fachplanern oder auch einfach im Büro mit Planprüfungen, Verfassen von Protokollen etc..

Was macht es zu dem besten Job auf der Welt? 

Eben diese Vielfältigkeit und Abwechslung im Berufsalltag, der Kontakt zu vielen unterschiedlichen Personen und Fachbereichen sowie die sehr praxisbezogene Arbeit.

Wieso gehst du mit einem Lächeln auf deinem Gesicht zur Arbeit?

Da ich als Werkstudentin neben der Arbeit bei der BAM auch viel Zeit an der Universität verbringe, ist die Arbeit hier immer eine schöne Abwechslung und außerdem eine Möglichkeit, das theoretisch Erlernte auch in der Praxis zu sehen und anwenden zu können.

Kannst du die BAM in ein paar wenigen Wörtern beschreiben 

Vielseitig und breit gefächert, kollegial, kompetent mit weitreichenden Erfahrungen in vielen Bereichen.

Was macht die BAM zum besten Arbeitsplatz? 

Die Mitarbeiter, die vielen Möglichkeiten durch die vielen unterschiedlichen und (über-)regionalen Projekte und Aufgabenfelder und die Chance, auch als Praktikant/ Werkstudent schon Verantwortung übernehmen zu können.

Denkst du, dass BAM ein innovatives Unternehmen ist und wieso?

Die Einführung einer separaten BIM-Abteilung, die mehrfachen Auszeichnungen in diesem Bereich und die enge Zusammenarbeit mit der Universität Stuttgart zeigen meiner Meinung nach, welche Rolle Innovativität im Unternehmen spielt.

Was macht dich stolz?

Zur Erstellung eines Projektes wie dem Bau des Klinikgebäudes beitragen zu können, in dem sich Mitarbeiter und Patienten wohlfühlen und das die medizinische Versorgung in Stuttgart modernisiert und verbessert.