BAM und VAMED sind für Planung, Bau und Renovierung der Standorte Kiel und Lübeck in Deutschland eines der größten Zentren der medizinischen Versorgung in Europa zuständig.

Das Projekt umfasst die Planung und den Bau von neuen Einrichtungen des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein sowie den Umbau und die Renovierung der vorhandenen Gebäude mit einer Gesamtfläche von ungefähr 307.000 m2.

SPV-Geschäftsführer Ralf Nagengast beschreibt den Hintergrund des Projekts Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UHSH).

„Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein ist auf zwei Standorte aufgeteilt, Kiel und Lübeck, die beide auf eine lange medizinische Tradition zurückblicken können.

Das Krankenhaus ist mit 49 Kliniken und rund 2.400 Betten eines der größten Zentren der medizinischen Versorgung in Europa. Als einziger Anbieter der medizinischen Maximalversorgung in Schleswig-Holstein deckt es das ganze Spektrum der modernen medizinischen und Gesundheitsversorgung ab.“

Bei der Planung des Gebäudes wurde Wert darauf gelegt, wichtige Abteilungen in den zentralen Gebäuden unterzubringen und außerdem interdisziplinäre Einheiten für die Chirurgie und die klinische Diagnostik zu schaffen.

„Ziel des Projekts war es, die Einrichtungen an beiden Standorten zu modernisieren und die Effizienz des Krankenhauses insgesamt zu steigern.

Mit den Kunden wurden umfassende Gespräche zur Vorausplanung geführt, um sicherzustellen, dass verschiedene medizinische Abteilungen in einem Zeitraum umziehen konnten, in dem der Betrieb nur minimal gestört wurde.

Neue Krankenhauseinrichtungen an bereits bestehenden Standorten zu bauen, ist unter Umständen eine Herausforderung, da der Sicherheit beim Bauverkehr stets höchste Priorität eingeräumt und außerdem sichergestellt werden muss, dass Patienten und Besucher von den Arbeiten nicht belästigt werden.

Dies ist ein sehr großes Projekt mit neun einzelnen Gebäuden an einem Standort und sechs am anderen. Die Arbeit begann Ende 2014 und wird voraussichtlich planmäßig abgeschlossen.“

Projektdetails

Kunde

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UHSH)

 

Ort

Kiel/Lübeck, Schleswig-Holstein, Deutschland

Kapitalwert

490 Mio. EUR

Vertragslaufzeit

30 Jahre

Projektträger/Investor

BAM PPP PGGM JV (50 %), Vamed + DIF 50 % (Kapitalbeteiligung VAMED 5 % plus DIF 45 %)

Bauplanung und -leitung

BAM Deutschland AG (50 %), VAMED Health Project (50 %)

Facility-Management

BAM Immobilien-Dienstleistungen (50 %), VAMED Management und Service (50 %)